Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Unterrichtsfreie Tage am 21. und 22. Dezember 2020–Informationen für Erziehungsberechtigte–

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, die Staatsregierung hat entschieden, dass am 21. und am 22. Dezember 2020 kein Unterricht mehr stattfindet. Der letzte Unterrichtstag vor den Weihnachtsferien 2020 ist somit bereits am Freitag, den18. Dezember.

Mehr lesen: Aktuelle Informationen für Erziehungsberechtigte

Drucken E-Mail

AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. unterstützt die Wirtschaftsschule Neumarkt

AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. überreicht der Staatlichen Wirtschaftsschule Neumarkt eine Spende - der Ausbau der Digitalisierung wird somit unterstützt

IMG 9496

Der Verein AKTIVSENIOREN BAYERN e.V., vertreten durch Kurt Schimek und Karl-Heinz Langner, überreicht dem Förderverein des Beruflichen Schulzentrums Neumarkt, vertreten durch Alfred Scholz und Schülern der Wirtschaftsschule, einen Spendenscheck in Höhe von 550,00 €.
Das Geld kommt den zwei Übungsunternehmen der Wirtschaftsschule „Telectra GmbH“ und „Dinner Dreams GmbH“ zugute. Es wird ein zusätzliches Tablet beschafft, mit dem die Schüler flexibel arbeiten können.
Im Unterrichtsfach Übungsunternehmen werden die kaufmännischen Prozesse real erfahrbar gemacht. Die Wirtschaftsschule kooperiert dabei mit regionalen Partnern: auch Kurt Schimek von den AKTIVSENIOREN e.V. unterstützt die Schüler mit seinen langjährigen praktischen Erfahrungen in der Betriebswirtschaft. Er wurde schon des Öfteren von Frau Nicole Gebauer eingeladen, um den Schülern einen realen Einblick in Themengebiete wie “Marketingstrategien entwickeln”, “Finanzierung und Investitionen planen” und “Wettbewerbsfähigkeit sichern” zu verschaffen. Seine Erfahrungen bereichern das kaufmännische Denken der Schüler, die somit ihre eigenen Entscheidungen im Rahmen des Übungsunternehmens fundierter treffen können, so Frau Sandra Bauer (weitere ständige Vertreterin der Schulleitung).

Die Beratung und Unterstützung junger Existenzgründer sind wichtige Ziele des Vereins AKTIVSENIOREN Bayern e.V. Doch auch die Unterstützung von Schülern bei ihren betriebswirtschaftlichen Projekten und Aktionen liegt dem Verein am Herzen.

Die Schüler der Wirtschaftsschule präsentieren ihre Übungsunternehmen Telectra GmbH und Dinner Dreams GmbH unter anderem auch auf der Wirtschaftsschulen-Messe. Regelmäßig treffen sich alle bayerischen Wirtschaftsschulen, um ihre Übungsunternehmen möglichst real darzustellen. Auch hier können die Schüler das Tablet gut und flexibel einsetzen.

OStD Albert Hierl, Schulleiter des Beruflichen Schulzentrums, zu dem auch die Wirtschaftsschule gehört, bedankt sich für die Unterstützung der AKTIVSENIOREN Bayern e.V. stellvertretend bei Kurt Schimek.

  • IMG_9499
  • IMG_9525
  • IMG_9547
  • IMG_9556

Drucken E-Mail

Temporäre Vorgehensweise bei Teilbeschulung und Distanzunterricht während der Corona Pandemie (2)

Aufgrund der aktuellen Fallzahlen und Quarantäneanordnungen im Zusammenhang mit COVID 19 trifft das Berufliche Schulzentrum Neumarkt Vorkehrungen zur Unterrichtsversorgung.

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik Datenschutz http://berufsschule.com/index.php/datenschutz

 

Drucken E-Mail

Abschlussfeier an der Wirtschaftsschule

Am Freitag, den 24. Juli, wurden die Abschlussschüler/-innen der 10. Klasse der Wirtschaftsschule feierlich verabschiedet. Dieses mal fand zum ersten Mal die Ehrung im Saal des Landratsamtes in Neumarkt statt. In feierlichem Rahmen, abgestimmt auf die Hygiene- und Abstandsregelungen in der Coronazeit, wurden den jungen Erwachsenen ihre Abschlusszeugnisse und Ehrungen überreicht. Herr Hierl, Frau Bauer, Herr Landrat Gailler und die Klassenleiterin Frau Gebauer sowie Frau Jordan fanden schöne Worte zur Verabschiedung. Am Ende der Feier standen im Foyer Häppchen und Sekt für Schüler, Eltern und Lehrer und Ehrengäste bereit.

91Geehrte

 

AbschlussWS10v2020

136677

788284

12

14

21

16

5

Drucken E-Mail

Ideen machen Schule

Neumarkter Wirtschaftsschüler und Berufsschüler gewinnen beim Wettbewerb „Ideen machen Schule“ - ein Existenzgründungsspiel der Hans-Lindner-Stiftung.

Jedes Jahr nehmen am Wettbewerb „Ideen machen Schule“ der Hans-Lindner-Stiftung ca. 800 Schüler teil.
In Neumarkt beteiligte sich die 9. Klasse der Staatlichen Wirtschaftsschule und die 12. Klasse der Berufsschule mit Fachrichtung Büromanagement. Die Schüler sollten in Teams ein möglichst realitätsnahes Gründungskonzept ihrer Geschäftsidee schriftlich vorlegen. Es enthält auf 10 bis max. 15 Seiten u.a. die Vorstellung einer Geschäftsidee, Analyse der Marktsituation, Planung von Marketing und Vertrieb, eine realistische Finanzplanung und die Analyse von Chancen und Risiken ihres Unternehmens. Jedes Gründungsteam hatte 25.000,00 EUR Startkapital fiktiv zur Verfügung.

Die Staatliche Wirtschaftsschule in Neumarkt beteiligt sich jährlich, seit Gründung der Schule im Jahre 2010, an diesem Existenzgründungsspiel. Es bietet eine praxisnahe Vertiefung für kaufmännische Kompetenzen - eine ideale Vorbereitung auch für den Wirtschaftsschulabschluss.

Dafür gab es bei der Preisübergabe am 14.07.2020 viel Lob von Schulleiter OStD Albert Hierl und Hr. Michael Endres vom Landratsamt, der auch im Namen von Landrat Willibald Gailler herzlich gratulierte. Die Preise des diesjährigen Wettbewerbs wurden persönlich von Frau Brigitte Urlberger und Frau Alina Pollersbeck, Vertreterinnen der Hans-Lindner-Stiftung, den Schülern überreicht.

  • IMG_0778
  • IMG_0786
  • IMG_0796
  • IMG_0819

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...