Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Gewerkschaftsjugend in der Berufsschule (2)

 IMG 0554

Am 04. März besuchte uns die Gewerkschaftsjugend des Deutsche Gewerkschaftsbundes an der Berufsschule Neumarkt. Die Berufsschultour der DGB-Jugend ist bundesweit unterwegs.

Dabei war in der Pausenhalle ein Infostand aufgebaut und die jungen Gewerkschaftsvertreter besuchten einen ganzen Tag verschiedene Klassen aus unterschiedlichen Fachbereichen.

Die jungen Gewerkschafter wollten Auszubildende stärken und ihnen Mut machen – Mut zur Teilhabe. Die eigenen Rechte kennen, wissen was Tarifverträge sind, verstehen wie Wirtschaft und Gesellschaft funktionieren, das sind wichtige Inhalte der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit. 

Die Ziele ihres Besuchs waren:

  • junge ArbeitnehmerInnen vor Ort über ihre Rechte in der Ausbildung zu informieren
  • komplexe Zusammenhänge (Tarifverträge, Mitbestimmung, Interessenvertretung) zu erläutern
  • mit modernen Methoden für Abwechslung im Unterricht zu sorgen
  • Jugendlichen ein Vorbild zu sein
  • die Fähigkeit junger ArbeitnehmerInnen zur bewussten Gestaltung der eigenen Arbeits- und Lebenswelt zu schulen, um die Zukunftsfähigkeit der eigenen Region zu stärken

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Maskenpflicht hilft junger Familie

IMG 0699

Die Studienreferendare des Wirtschaftsseminars am BSZ Neumarkt haben gemeinsam mit ihrer Seminarlehrerin Frau StDin Doris Ernsberger das Spendenprojekt „Maskenpflicht hilft junger Familie“ ins Leben gerufen. Die vom Förderverein der Berufsschule finanzierten Stoffmasken wurden im Kollegium gegen Spenden verteilt. Die gesammelten Spenden, in Höhe von 340,00 Euro, gehen an eine junge Familie aus der Region, deren Schicksal die Referendare sehr bewegt hat. Die MZ suchte bereits im April Helfer und Spendenwillige, um Familie Pirks auf ihrem weiteren Weg zu unterstützen. Wir wünschen Jessica Pirk und ihren 3 Söhnen Neven, Emilias und Bastien im Namen des ganzen Kollegiums alles Gute für die Zukunft!

Drucken E-Mail

Ideen machen Schule - BüromanagerInnen gewinnen die ersten Plätze

Herzlichen Glückwunsch!
Schüler der Klasse WBM 12b belegten den 1. bis 4. Platz mit ihrem Projekt: Ideen machen Schule
– Ein Existenzgründungsspiel der Hans-Lindner Stiftung -

Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Schüler der Klasse WBM 12b an dem Existenzgründungsspiel „Ideen machen Schule“ der Hans-Lindner-Stiftung.
Die Auszubildenden gründeten im Rahmen des Lernfeldes 13 (Ein Projekt planen und durchführen) ein Unternehmen. Sie mussten ihre Geschäftsidee, Konkurrenzanalyse, Marketing-Strategien, Standortwahl, Finanzierung und Umsatzplanung in einem mindestens 10-seitigem Konzept überzeugend darlegen.
Jedes Gründungsteam hat nur 25.000,00 EUR Startkapital zur Verfügung, so galt es geschickt zu wirtschaften und die nötige Kreditfinanzierung bzw. Förderungen auszuwählen.

In der Spielregion Neumarkt/Regensburg ergaben sich folgende Platzierungen und Preise:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Neue Referendare der Fachrichtung Wirtschaft

Herzlichen Willkommen am Beruflichen Schulzentrum Neumarkt
Wir freuen uns über die sechs neuen Referendare der Fachrichtung Wirtschaft, die am 17.02.2020 ihren Vorbereitungsdienst bei uns starteten und wünschen ihnen ein erfolgreiches Jahr.

IMG 0528

OStD Albert Hierl (Schulleiter), StDin Doris Ernsberger (Seminarlehrerin), StRef Julia Kurz, StRef Yasemin Gürel, StRef Greta Kirchner, StRef Christina Jobst, StRef Julia Fischer, StRef Johannes Klug

Drucken E-Mail

DIGITAL DAY in der Berufsschule Neumarkt (2)

"In den USA können google und facebook das Wahlergebnis um 10% in eine Richtung verschieben!"

 Intro

mit diesem Zitat von Robert Epstein beschrieb Michael G. Möhnle bei seinem Vortrag mit dem Thema: „Die digitale Revolution: Leben, lernen und arbeiten in einer digitalen Welt“ die sozialkundliche bzw. gesellschaftliche Relevanz des Themas Digitalisierung.

Herr Möhnle war mit Unterstützung der Hanns-Seidel-Stiftung nach Neumarkt gekommen um den Schülern/innen der verschiedenen Fachklassen die technische und gesellschaftliche Relevanz des Jahrhundertthemas „Digitalisierung“ näher zu bringen.

Herr Möhnle, ehemaliger Pressesprecher der EVP-Fraktion (Christdemokraten) und der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament in Straßburg, Luxemburg und Brüssel, inzwischen in München tätig als selbständiger „Media Consultant“, stellte in seinem Vortrag die provokante Frage ob Deutschland die Digitalisierung verschlafen habe um die Frage sofort mit einem klaren „Ja“ selbst zu beantworten. 

Die Digitalisierung ziehe sich durch alle gesellschaftlichen Bereiche und sei nicht mehr aufzuhalten, stellte er fest. In seinem ca. zweistündigen Vortrag ging er auf viele Aspekte der Digitalisierung ein und verstand es die Aufmerksamkeit der Zuhörer aufrecht zu halten. Unterstützt wurden seine Aussagen durch kurze Filmausschnitte zu den jeweiligen Themen. Stichworte hierzu waren:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...